Chronik

Im Dezember 1959 fand das heutige Unternehmen GoldEtage unter dem Namen H. S. Schmitz KG auf der Frankfurter Straße in Hennef in einem Dachgeschoss seinen Ursprung.
Kern des Geschäftes war der Import und Versandhandel mit schweizer Präzisions- und Armbanduhren. Das Unternehmen um den Gründer und Namensgeber wuchs derart schnell, sodass man die beengten Geschäftsräume wechselte und bereits kurz nach der Gründung an den heutigen Standort in die Obere Siegstraße wechselte.
Dort fand man auf zwei Etagen ausreichend Büroräume um den Verwaltungs- und Vertriebsapparat unterzubringen. Zu dem Gründer, seiner Tochter Helga und dem kaufmännischen Mitarbeiter Horst Nosbach kamen weitere Angestellte hinzu.

Im Juli 1969 wurde das Unternehmen aufgrund seiner vorangegangenen erfolgreichen Entwicklung von der Großhandelsfirma Hartnack KG aus Mönchengladbach übernommen.

Als kaufmännischer Leiter wurde Horst Nosbach eingesetzt, welcher bereits in den Aufbau des ursprünglichen Geschäftes integriert war. Der Firmengründer H. S. Schmitz zog sich mit dem Verkauf seiner Firma nun ganz aus dem Geschäft zurück.
Als aufstrebender dynamischer Kaufmann gab sich Horst Nosbach jedoch in den Folgejahren mit der Einkaufspolitik der Zentrale der Hartnack KG in Mönchengladbach nicht zufrieden.
Da sich in Hennef unter seiner Leitung andere Konzepte erfolgreicher entwickelt haben als die Vorgaben der Zentrale entschloss sich Horst Nosbach bereits zwei Jahre später das Unternehmen wieder zu verselbstständigen.

Im März 1971 erwarb Horst Nosbach die Firmenfiliale der Hartnack KG in Oberen Siegstraße in Hennef und gründete somit sein eigenes Unternehmen.

Zunächst als Einzelunternehmung im Bereich Groß- und Einzelhandel für Schmuck, Großuhren, und Bestecke weiter unter dem Namen Hartnack tätig, entwickelte sich schon früh die Individualberatung der Kundschaft in Einzelräumen. In den frühen 70er-Jahren widmete man sich bereits dem heutigen Kerngeschäft der Trauringberatung.

Damals ebenso einzigartig wie heute, begann man das Thema „Heiraten“ und Trauringkauf mit einer eigenen Trauring-Lounge zu einem Erlebnis für das Brautpaar werden zu lassen. Fortan wurde dem Haus der heutige Firmenname „GoldEtage“ verliehen.

Im Oktober 1975 eröffnete Horst Nosbach eine Filiale mit dem Namen „SchmuckEcke“ im Herzen der Stadt auf der Frankfurter Straße in Hennef.

Später wurde ein weiterer Filialbetrieb auf der Haupteinkaufsstraße eröffnet. „Juwelier Nosbach“ – ein Fachgeschäft mit großem Sortiment im Bereich Goldwaren, Uhren und Bestecke. Ende der 80er Jahre wurden die beiden Ladenlokale am heutigen Standort auf der Frankfurter Straße 81 zusammengeführt.
Unter der Regie von Horst Nosbach´s Frau Heidemarie entwickelte sich im Laufe der Jahre durch derer einzigartiges Gespür für Trends, dass heutige moderne und erfolgreiche Geschäftskonzept, welches bereits in den 90er-Jahren Trend-Store und Juwelier in einem Fachgeschäft vereinte.

Im Juni 1983 wurde die Firma „GoldEtage“ - Horst Nosbach zeitgemäß in eine GmbH & Co. KG mit dem Geschäftsführer Horst Nosbach umgewandelt.Das in Deutschland bis heute einzigartige Trauringkonzept wurde gegen Ende der 90er-Jahre zum Kern des Unternehmens, worüber man bis heute die Bereiche Großuhren-verkauf und service sowie das überaus große Sortiment an Brillant- und Goldschmuckwaren nicht vernachlässigt.

Nach 50 Jahren Berufsleben übergab der Geschäftsführer seinen Betrieb an einen jungen, aber branchenerfahrenen Nachfolger.

Im Oktober 2008 übernahm Tobias Burkhardt als neuer Inhaber die Firmen „GoldEtage“ Horst Nosbach GmbH & Co. KG und das angeschlossene Filialgeschäft „SchmuckEcke“ an den beiden Standorten in Hennef. Der neue Geschäftsführer stammt aus der „Goldstadt“ Pforzheim und ist zuvor acht Jahre in der Schmuck- und Uhrenbranche tätig gewesen. Nach dem Abitur zog es Tobias Burkhardt mit großem Interesse in die Schmuckbranche.

Dort absolvierte er anschließend seine Kaufmannslehre und machte sich bereits seiner Zeit im Vertriebsbereich für Echtschmuckwaren aus Pforzheimer Manufakturen selbstständig. Seine Frau Giuliana arbeitet mit voller Unterstützung im Filialgeschäft „SchmuckEcke“ an einer erfolgreichen zukunftsorientierten Weiterentwicklung des Trend-Schmuck und Uhrenbereichs. Durch ihre italienischen Wurzeln ist Sie stets eine kompetente Ansprechpartnerin in der Kundenberatung für modisch stilvolle Trends.

Im Dezember 2009 feierte die „GoldEtage“ das 50-jährige Firmenjubiläum. Heute ist die Trauring-Exklusiv-Beratung der „GoldEtage“ ein in Deutschland einzigartiges Gesamtkonzept, welches durch stetige Neuerungen weiterentwickelt wird.
Die „GoldEtage“ ist heute als der Trau- und Verlobungsring-Spezialist über die Grenzen NRWs hinaus bekannt.

Im Juli 2012 erhält die GoldEtage eine neue Außenfassade.
Zahlreiche Modernisierungen in den Räumlichkeiten folgen
um den Trauringkauf in der GoldEtage zu einem einzigartigen
und unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Im Jahr 2015 integrierte Frau Burkhardt dann die Marken-Labels Wilvorst & Tziacco.

Als größter deutscher Hersteller für Herren-Hochzeits- und Festmoden findet der Bräutigam nun direkt in den Räumlichkeiten der GoldEtage zusätzlich zu den Trauringen ein stets aktuelles Sortiment an Hochzeitsoutfits.